Nachhaltigkeit heißt

Mit anderen etwas tun

Du bist nicht allein auf dieser Welt.

Und das ist auch gut so! Denn gemeinsam mit anderen kannst du mehr erreichen als alleine. Das gilt vor allem dann, wenn du die Welt verändern willst :-). Gemeinschaftlich Planen, Handeln und Gestalten gibt eine unvergleichliche Kraft und Wirksamkeit, um Probleme anzupacken, Entwicklungen voranzutreiben und Herausforderungen zu meistern.

Ganz gleich was du tust, von den Erfahrungen anderer Menschen, Länder und Kulturen zu lernen und deine Aktivitäten mit denen der Anderen zu vernetzen, das bringt nicht nur dein Thema, sondern auch dich selbst nach vorn.

Deshalb versuchen die Vereinten Nationen ein so elementares Thema wie das Prinzip der nachhaltigen Entwicklung weltweit zu fördern. Alle sollen zusammenarbeiten: lokale Projekte und Akteure, nationale Institutionen und Träger, internationale Organisationen. Jeder kann von den Ideen der anderen profitieren, kann Vorbild für andere sein oder auch mal sein eigenes Handeln hinterfragen. Und das alles mit einem Ziel: Um die Welt und das Leben an jedem Ort dieser Erde dauerhaft ein klein wenig besser zu machen.