Ideen zum Hinhören

Käufer haben die Macht!

Tomaten, die nach Wasser schmecken oder Wasser mit Chemiearoma – diese kulinarischen Un-Köstlichkeiten sind die ungeliebten Protagonisten im Song „guten Appetit“ der Berliner Rapper von „Rapucation“ (übrigens eine Wortschöpfung aus Rap und Education). Dabei kritisieren sie nicht nur die langen Reiserouten unserer Lebensmittel, die Profitgier der Industrie, den respektlosen Umgang mit der Natur, sondern vor allem eines: unser eigenes Konsumverhalten. Die Musiker sagen: Statt egoistisch oder unbedacht einzukaufen, hat jeder von uns die Macht, etwas zu ändern. Na dann: „Guten Appetit!“

Hörbeitrag