Nachhaltigkeit in der Praxis

Sehr erfreut, Sie kennenzulernen …

Ist es die da? Der da? Oder die da? Es sind viele, die sich engagieren und etwas in Sachen Nachhaltigkeit tun! Wir zeigen hier Beispiele, die besonders überraschen, überzeugen – und vielleicht auch ansteckend wirken?! Und wir fragen nach: Bei Menschen, die Spannendes, Originelles oder Anregendes zum Thema Nachhaltigkeit zu sagen haben und vormachen, wie’s im Alltag gehen kann...

Im Gespräch ...

Uta Schorlemmer, leitende Schulkoordinatorin

“Schüler sollen ihr eigenes Lernen in die Hand nehmen – sie sollen wirklich zu Forschern werden! Sie sollen lernen, Dinge in größere Kontexte einzuordnen, denn Nachhaltigkeit heißt auch, komplex denken zu können.” [mehr wissen]


Valentin Thurn, Autor und Regisseur

“Wir werden manipuliert. Wir sind verführbar. Wir müssen uns klarmachen, dass wir unsere Kaufentscheidungen nicht nach rationalen Gesichtspunkten fällen, sondern nach emotionalen.” [mehr wissen]


Sarah Wiener, Köchin

“Jedes wunderbare vegetarische Mahl, das mit Genuss selbstgekocht und gegessen wird, schont unser Klima und ist ein Statement gegen Massentierhaltung.”
[mehr wissen]


Felix zu Löwenstein, Autor und Bio-Landbauer

"Die Frage, wie wir uns ernähren, hat mit der Frage zu tun, welche Ressourcen verbraucht werden, damit unsere Nahrung zustande kommt." [mehr wissen]


Christa Müller, Autorin und Herausgeberin

"Der urbane Garten wird reklamiert für Do-it-yourself, freies selbstbestimmtes Handeln, gemeinsames Gestalten, Experimentieren." [mehr wissen]


Manuela Schubert, Studentin

"Wenn man ehrenamtlich arbeitet, lernt man sich selbst besser kennen, meistert Herausforderungen zusammen, kann sich ausprobieren und neue Erfahrungen machen." [mehr wissen]